MPDV-Cup in Waibstadt / Bezirksmeisterschaft (2)

Am Sonntag, den 19. Mai 2019 fand in Waibstadt bei sommerlichen, aber optimalen äußeren Bedingungen das zweite Rennen des MPDV Cups Mountainbike statt. Gleichzeitig wurden die Meisterschaften des Radsportbezirks Rhein-Neckar-Odenwald im Cross-Country-Mountainbike ausgefahren.

Die Strecke rund um den Bike-Park der Kraichgau Biker Waibstadt ist sowohl fahrtechnisch als auch konditionell sehr anspruchsvoll und verlangt den Rennteilnehmern alles ab. Am Start für den AC Weinheim, Team Mountainbike Bergstraße, waren Andreas Palleria, Stefan Mergenthaler sowie Gesine, Malte und Rolf Knöll. Alle Fahrer des Teams konnten dabei erneut ihre Klasse im Cross-Country-Mountainbike unter Beweis stellen.

Im ersten Rennen mit AC Weinheimer Beteiligung starteten Gesine und Malte Knöll. Während Gesine in der Klasse Jugend Hobby weiblich am Start stand, startete Malte bei den Junioren Hobby männlich. Beide fuhren einen ungefährdeten Rennsieg ein und konnten sich gleichzeitig jeweils den Bezirksmeistertitel im Radsportbezirk Rhein-Neckar-Odenwald sichern.

In der hart umkämpften Altersklasse Senioren I Hobby männlich erreichte Andreas den siebten Platz. Mit dieser tollen Leistung verpasste er das Siegerpodest in der Bezirksmeisterschaft als vierter nur knapp.

Rolf und Stefan standen im teilnehmerreichen Rennen der Klasse Senioren II Hobby für den AC Weinheim an der Startlinie. Stefan beendete das kräftezehrende Rennen als zehnter, gleichbedeutend mit dem sechsten Platz bei den Bezirksmeisterschaften. Im selben Rennen erreichte Rolf die achte Position und sicherte sich somit den fünften Rang im Radsportbezirk Rhein-Neckar-Odenwald.

Insgesamt ein gelungener und für die Mountainbiker des AC Weinheim, Team Mountainbike Bergstraße, sportlich erfolgreicher Wettkampftag mit vielen tollen Platzierungen!

   

   

   

   

   

 

 

MPDV-Cup in Waibstadt / Bezirksmeisterschaft

Am Sonntag, den 19. Mai 2019 fand in Waibstadt bei sommerlichen, aber optimalen äußeren Bedingungen das zweite Rennen des MPDV Cups Mountainbike statt. Gleichzeitig wurden die Meisterschaften des Radsportbezirks Rhein-Neckar-Odenwald im Cross-Country-Mountainbike ausgefahren.

Die Strecke rund um den Bike-Park der Kraichgau Biker Waibstadt ist sowohl fahrtechnisch als auch konditionell sehr anspruchsvoll und verlangt den Rennteilnehmern alles ab. Am Start für den AC Weinheim, Team Mountainbike Bergstraße, waren Andreas Palleria, Stefan Mergenthaler sowie Gesine, Malte und Rolf Knöll. Alle Fahrer des Teams konnten dabei erneut ihre Klasse im Cross-Country-Mountainbike unter Beweis stellen.

Im ersten Rennen mit AC Weinheimer Beteiligung starteten Gesine und Malte Knöll. Während Gesine in der Klasse Jugend Hobby weiblich am Start stand, startete Malte bei den Junioren Hobby männlich. Beide fuhren einen ungefährdeten Rennsieg ein und konnten sich gleichzeitig jeweils den Bezirksmeistertitel im Radsportbezirk Rhein-Neckar-Odenwald sichern.

In der hart umkämpften Altersklasse Senioren I Hobby männlich erreichte Andreas den siebten Platz. Mit dieser tollen Leistung verpasste er das Siegerpodest in der Bezirksmeisterschaft als vierter nur knapp.

Rolf und Stefan standen im teilnehmerreichen Rennen der Klasse Senioren II Hobby für den AC Weinheim an der Startlinie. Stefan beendete das kräftezehrende Rennen als zehnter, gleichbedeutend mit dem sechsten Platz bei den Bezirksmeisterschaften. Im selben Rennen erreichte Rolf die achte Position und sicherte sich somit den fünften Rang im Radsportbezirk Rhein-Neckar-Odenwald.

Insgesamt ein gelungener und für die Mountainbiker des AC Weinheim, Team Mountainbike Bergstraße, sportlich erfolgreicher Wettkampftag mit vielen tollen Platzierungen!

   

   

   

   

   

 

 

Skoda Velotour Frankfurt Eschborn

Am 1. Mai fand in Frankfurt wieder das Radrennen statt, das in früheren Jahren unter dem Namen „Rund um den Henningerturm“ bekannt war. Mit Ivan Franjesevic und Uwe Täubert nahmen auch in diesem Jahr zwei Fahrer von Mountainbike Bergstraße teil.

Bei schönem frühlingshaftem Wetter startete Ivan auf der 90 km Strecke und schaffte die Strecke in einer Zeit von 3 Stunden 7 Minuten 18 Sekunden, was zu Platz 521 in der Gesamtwertung zu Platz 149 in der Altersklasse Master 2 reichte.

Uwe startete auf der 100 km Strecke, die als Schlußanstieg den auch im Profirennen gefürchteten Mammolsheiner Stich beinhaltete. Uwe erreichte mit einer Zeit von 03:36:27  Position 2046 in der Gesamtwertung und Platz 470 in der Altersklasse Master 3.

 

 

 

Mountainbike Festival in Waldkatzenbach am 4.5.2019

Der Katzenbuckel zeigt sich von seiner rauen Seite

Nachdem im letzten Jahr strahlender Sonnenschein und eine trockene Strecke für perfekte äußere Rennbedingungen sorgten, wurden unsere sechs StarterInnen in diesem Jahr mit starken Schneefall, Wind und Temperaturen um den Gefrierpunkt am höchsten Berg des Odenwalds empfangen.

Gesine ging als erstes unseres Teams an die Startlinie. Um bei den kalten Temperaturen richtig warm zu werden, gab es nach einem Fehlstart aufgrund einer falschen Streckenausschilderung, wenige Minuten später den zweiten Startschuss für das U17 Rennen. Es mussten 2 Runden um den Katzenbuckel absolviert werden. Von den äußeren Bedingungen und der sehr aufgeweichten, sowie matschigen Strecke unbeeindruckt, fuhr sie auf einen tollen 2. Platz.

Anschließend erfolgte der Start für das 3h Rennen. Marc entschied sich als Einzelstarter. Mit insgesamt 7 gefahrenen Runden wurde er mit einem guten 8. Platz in der sehr stark besetzten Herrenklasse belohnt.

Andreas und Dennis, sowie Rolf und Stefan starteten jeweils als Zweier-Teams. Dabei erreichten Andreas und Dennis mit insgesamt 8 gefahrenen Runden einen tollen 3. Platz in der Herrenklasse. Rolf und Stefan verpassten mit 7 gefahrenen Runden und dem 4. Platz knapp das Podium in der Masterklasse.

Bis zum nächsten Jahr Waldkatzenbach: dann hoffentlich wieder mit etwas wärmeren Temperaturen.

    

  

  

Weitere Beiträge...

  1. MPDV Cup 1.Lauf Untermünkheim